Fahrschule Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

BKF

BKF Weiterbildungsfrist bis 09.September.2014

Das Berufskraftfahrer - Qualifikationsgesetz (  BKrFQV )
basiert auf den Richtlinien 2003/59/EG.
Es definiert die Aus- und Weiterbildung von gewerblichen LKW - Fahrern neu , unter anderem mit den Zielen mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten und eine ökonomisch verbesserte Fahrweise zu erzielen.


Stichtag für den Beginn der Aus- und Weiterbildung war der 10.September.2009 !
Wer zu diesem Zeitpunkt im Besitz eines LKW Führerscheins war, muss in der Regel bis spätestens 09.September.2014 eine Weiterbildung absolviert haben.


Sollte keine Weiterbildung erfolgt sein, ist vom Gesetzgeber ein Strafmaß bis zu 5000 € für den Fahrer und bis zu 20000 € für das Unternehmen festgesetzt.


Unter www.eu-bkf.de finden Sie weiterführende Infomationen.

Wer muss sich Weiterbilden ?

Alle LKW Fahrer im gewerblichen Güterverkehr
mit Fahrzeugen > 3,5 t.

Wie bildet man sich weiter ?

Binnen eines  Zeitraumes von 5 Jahren müssen Sie, gemäß BKrFQV, 5 Weiterbildungseinheiten á 7 Stunden absolvieren.

Wie setzt sich die Weiterbildung zusammen ?

Die Weiterbildungsgebiete werden durch die
gesetzlichen Vorschriften nach § 3 bis 5 BKrFQV definiert.

Wie viele Themeneinheiten müssen besucht werden ?

5 Themeneinheiten mit unterschiedlichen Thematiken.

Wie erfolgt der Nachweis über die Weiterbildung ?

Der Nachweis über die absolvierte Weiterbildung
erfolgt durch einen Eintrag im Führerschein.
Hinter der Führerscheinklasse wird die
Schlüsselzahl "95" eingetragen.
Diese steht für die gültige Qualifizierung oder Weiterbildung.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü